Golfreise der Mudauer Ladies 2018 ins Frankenland

GLÜCK auf der Runde ?!
5. Juli 2018
Bring a Friend – Turnier am 15. Juli
8. Juli 2018

Gutes Golfwetter, der Sekt zum Empfang machte „munter“, die Brezeln schmeckten und gute Laune hatten wir sowieso. Alles war perfekt vorbereitet von Marion und Ursel für den Ausflug der Mudauer Ladies ins bayerische Franken.

Am Dienstag, den 26. Juni trafen sich Gerti Bauer, Uschi Briesen, Christel Göbel-Weigand, Ulla Klingner, Helga Krause, Hannelore Laukenmann, Edeltraud Laqua, Anne Leier, Beate Lichti, Erdmuthe Müller, Gabi Nass-Grosser, Rosi Nied, Marion Petri, Waltraud Schäfer, Elfie Schoch, Ursel Schulze und Christina Volk zum ersten Spiel auf dem Platz des Golfclubs Kitzingen in der Region Mainfranken.

Der Platz liegt recht schön, erschien uns nicht allzu schwer – bis auf die Grüns, die berechenbare Putts kaum zuließen. Nicht gefallen hat uns das sichtbare Erbe der 2006 abgezogenen US-Truppen in Form von Bunkerresten, verrosteten Lagerhallen und Sicherheitszäunen. Der Verein arbeite daran, dies zu verbessern, berichtete man uns.

Das 18-Loch Zählspiel (Scramble) in Kitzingen haben gewonnen:

  1. Anne Leier
  2. Helga Krause
  3. Christina Volk

Nach dem Spiel und einer kurzen Kaffeepause fuhren wir weiter ins unterfränkische Helmstadt, wo wir im Hotel Gasthof Krone gegessen und übernachtet haben. Fränkischer Wein und fränkische Destillate sorgten für einen fröhlichen Abend, an dem sich dann zu später Stunde das Team für den Ausflug im nächsten Jahr „geoutet“ hat. Dank der Zusage von Beate, Christina und Uschi dürfen wir uns schon jetzt auf die Ladies Golfreise 2019 freuen. Diese könnte unbestätigten Gerüchten zufolge ins Elsass führen!

Am Mittwochmorgen ging es dann über den Main nach Marktheidenfeld zum Golfclub Main-Spessart, der einen einmaligen Blick über die Höhen des Maintals bietet und mit seinen hellblauen Clubbauten einen Hauch von Schweden Feeling ausstrahlt. Auf dieser sportlich anspruchsvollen Anlage, an der man lediglich die nicht immer eindeutigen Wegweiser zwischen den Lochs bemängeln könnte, spielten wir ein 18-Loch Chapman Scramble.

Die Siegerteams waren:

  1. Christel Göbel-Weigand, Gabi Nass-Grosser
  2. Rosi Nied, Waltraud Schäfer
  3. Edeltraud Laqua, Erdmuthe Müller

Alles in allem waren es zwei gelungene Tage. Bis auf das gewaltige „deutsche Fußballgewitter“, das sich dann nach unserem Spiel während des Abschiedsessens im sehr gut geführten Clubrestaurant entlud, und allen dort fernsehschauenden Männern Fassungslosigkeit ins Gesicht zauberte, sind wir in diesem Jahr von Regen, Donner und Blitz verschont geblieben.

Großer Dank und Lob geht hiermit noch einmal an die beiden Organisatorinnen der Reise, Marion und Ursel, sowie nicht zuletzt ebenso an Anne, die im Hintergrund für uns die Fäden zieht. Alle Ladies hoffen sehr, dass Anne auch im nächsten Jahr weitermachen wird. Wir werden uns alle bemühen sie zu unterstützen. Versprochen!

Auf ein Wiedersehen bei der Ladies Golfreise 2019 mit hoffentlich reger Beteiligung!

Gabriele Nass-Grosser

____