Golfclubs fördern Artenvielfalt in Baden-Württemberg

Aktion 19
Aktion bis 23.12.19
15. November 2019
Lebensraum Golfplatz

„Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt.“ So lautet das Pilotprojekt baden-württembergischer Golfanlagen, des Umweltministeriums Baden Württemberg, des Baden-Württembergischen Golfverbandes (BWGV) und des Deutschen Golf Verbandes (DGV). Ziel des zunächst auf zwei Jahre angelegten Projektes ist es, die vorhandenen Biodiversitätsflächen auf baden-württembergischen Golfanlagen quantitativ und qualitativ auszubauen. Auftakt dazu war das 1. Umweltsymposium des BWGV am 22. November in Ludwigsburg unweit des Golfclubs Schloss Monrepos.

Über 100 Vertreter baden-württembergischer Golfanlagen, darunter auch der Präsident des GC Mudau e.V., Peter Trumpfheller, verfolgten die Eröffnung von Staatssekretär Dr. Andre Baumann vom Umweltministerium Baden-Württemberg und von Thomas Graner, Stellvertretender Präsident des Bundesamtes für Naturschutz.

Was das Pilotprojekt „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“ im Einzelnen genau beinhaltet und wie es umzusetzen ist, darüber informierten Marc-Frederik Elsäßer (Leiter Golfanlagen Hofkammer) und Marc Biber (Teamleiter Umwelt & Platzpflege beim DGV). Im Zentrum stehen dabei Maßnahmen aus den Bereichen Insekten- und Vogelschutz, die Schaffung von Lebensräumen wie etwa Totholzhaufen sowie Maßnahmen zur Förderung der Naturbildung.

Ganz besonders freuen wir uns über die Zusage von Andre Baumann, dem GC Mudau e.V. im kommenden Jahr einen Besuch abzustatten. Damit findet auch ein Wiedersehen mit dem Ort, den er aus seiner früheren Tätigkeit sehr gut kennt, statt.

Alle Informationen zum Projekt sind auf www.lebensraum-golfplatz.de abrufbar.

___

Präsident Peter Trumfheller (re) mit Andre Baumann (li)

Vizepräsident des DGV, Achim Battermann, Andre Baumann und der Präsident des BWGV, Otto Leibfritz.

Logo Artenvielfalt